• +06331-258150
  • grundschule@rodalben-stadt.de

Schwerpunktschule

Schwerpunktschule

SCHWERPUNKTSCHULE

Unsere Schule ist seit dem Schuljahr 2011/2012 Schwerpunktschule.

Was heißt hier Schwerpunktschule?

„Die Schwerpunktschule ist ein möglicher Lernort für Schülerinnen und Schüler, bei denen sonderpädagogischer Förderbedarf festgestellt wurde.
Es handelt sich um Grundschulen und weiterführende Schulen in der Sekundarstufe. Diese haben einen erweiterten pädagogischen Auftrag: Sie bieten gemeinsamen Unterricht für Schülerinnen und Schüler mit und ohne Behinderung an und erweitern so das Angebot an integrativem/inklusivem Unterricht in Rheinland-Pfalz.
An Schwerpunktschulen ist zieldifferenter Unterricht wohnortnah möglich. Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf leben und lernen gemeinsam mit nicht behinderten Schülerinnen und Schülern.“ (http://sonderpaedagogik.bildung-rp.de/index.php?id=1491)
Das heißt nicht, dass Kinder mit sonderpädagogischem Förderbedarf, nach dem Lehrplan der Grundschule unterrichtet werden und den gleichen Abschluss wie die anderen Kinder erreichen.
Vielmehr werden diese Kinder nach dem Lehrplan der Förderschule unterrichtet, der sich aus den Ergebnissen ihrer Überprüfung ergibt. Sie haben somit ihre eigenen Unterrichtsmaterialien und Schulbücher, die ihrem Leistungsvermögen angepasst sind. Darüber hinaus wird aber bei jedem neuen Thema und in jedem Fach versucht, die Integrationskinder so weit wie möglich mitzunehmen und ihnen so viel von dem Lernstoff anzubieten, wie sie bewältigen können.
Förderschullehrerinnen und Grundschullehrkräfte erstellen gemeinsam für die Kinder Förderpläne, die in regelmäßigen Abständen überprüft und fortgeschrieben werden.

An unserer Schule sind Frau Christ, Frau Kindler und Frau Christmann die zuständigen Förderlehrerinnen.